Equipment

Elmars Werkzeug

Neben dem eisernen und unermüdlichen Willen zum Üben (der anspruchvollsten Licks und Griffe von Steve Vai bis Stevie Ray Vaughan macht ja bekanntlich die Hardware einen großen Teil des Ehrgeizes des Hobbymusikers aus – so selbstverständlich auch bei mir. Meine Gerätschaften und meine Meinung dazu findet Ihr hier.

Gitarre

Ich spiele eine Framus Panthera Studio Pro. Die ist ähnlich wie eine Gibson Les Paul – jedoch statt 24.7″ Mensur mit dem eher Standardmaß von 25.5″ ausgestattet. Bis dato war ich ziemlich fest davon überzeugt, dass eine E-Gitarre ein Stück Holz mit Saiten und Tonabnehmern ist und der Klang mehr oder weniger vom Verstärker abhängt. Nun – davon bin ich kuriert: die Gitarre macht den Klang und daher kann man viele wirklich geile Töne auf einem schlechten Instrument halt nie spielen. Die Framus ist – wie fast alle Gitarren – ein Kompromiss zwischen Sound und Preis. Mich hat sie jedenfalls bis jetzt nicht enttäuscht – im Gegenteil: wenn ich sehe wie (mit Obelix‘ Worten) „der Preis über den Markt fliegt“, dann freue ich mich rechtzeitig zugeschlagen zu haben als das Teil noch halbwegs erschwinglich war. Nachteil: der Volume Regler lässt sich nicht wie bei der Les Paul mit dem kleinen Finger flüssig während des Spiels bedienen.

Verstärker

Am anderen Ende hängt inzwischen ein VOX AC 120 Twin Reverb (Bj. ca. 74/75) (http://www.voxshowroom.com/uk/amp/ac120.html). Das Teil habe ich kaputt und gebraucht gekauft und in der Werkstatt (http://www.musikhof.de) (vielen Dank!) wieder aufpäppeln lassen. Mit einem 2k € Fender, Boogie etc. kann er nicht mithalten – dafür ist die Schaltung zu simpel – aber das Teil hat seine eigenen Qualitäten: 2×12″ McKenzie (echt riesige Eisenschwein-) Speaker, 5 Band EQ verschiedene Eingänge und 120! Röhrenwatt. Verzerrung – insbesondere der Endstufe – sucht man da vergeblich – aber mit dem richtigen Effekt in der Mitte bekommt man so ziemlich alles hin was Spaß macht und gut klingt – und zwar mit der Lautstärke mit der es halt nötig ist. Seit September 09 sind die originalen! Mullard Endstufen-Röhren (4 x EL34) gegen neue Electro-Harmonix getauscht – der Unterschied ist wirklich erstaunlich und das Teil klingt jetzt noch besser.

Effekte

Kommen wir zum wichtigen Teil in der Mitte der Kette: die Effektsection. Ohne komme ich nicht aus, da der VOX nicht wirklich zerrt. Derzeit spiele ich also immer noch mein BOSS GT-5. Obwohl total antik (für ein all-in-one Floorboard) kommt man damit schon ziemlich weit. Cool ist der „Accoustik Simulator“ und alle digitalen Hall und Pitch Effekte sind erste Sahne. Die Verzerrer klingen synthetisch. Dieser Eindruck wird von einer guten! Gitarrenbox weitestgehend kompensiert. Ich hatte z.B. mal eine EV 12L Gitarrenbox dran und der Sound war wirklich viel besser als mit einem Celestion Speaker.

Neu seit Januar 09

habe sehr viel gebastelt (verschiedene Tretminen) und auch ausprobiert (Wahs). Auf der Grand Guitar Show im November 08  durften Mike und ich mal einen Blick auf Axel Heilheckers  Pedalboard werfen und er gab auch ein paar Erläuterungen dazu ab. Interessant war, dass er ohne extra Gitarren-Verstärker direkt ins Mischpult  spielte – und das mit wirklich sehr überzeugendem Sound. Tja und das wollten ich natürlich sofort nachmachen (jetzt weiss ich wie der Vertrieb auf einer Musikmesse funktioniert :-).

Die entscheidende Ergänzung zum GT-5: ein Kompressor vorab!

floorboard

Effekt-Chain

Marshall ED-1 -> Morley Bad Horsie 2 -> Marshall JH-1 –> Boss GT5 [ CS DD RV [CE] Master-Volume]

Die verzerrten Sounds kommen aus einem analogen! Overdrive, der Kompressor sorgt für viel Druck und Sustain am Eingang!
Sehr erfreulich: der kleine 1SPOT (www.visualsound.net) – ein voll stabilisiertes 1700 mA 9V Steckernetzteil – jetzt muss ich auch keine Batterien mehr wechseln und nix brummt (ein ähnlich großes 2A Sunny Steckernetzteil war der volle Reinfall: stark hörbarer Brumm bei ca. 2 kHz).

Advertisements
Kommentare
  1. Mike sagt:

    Hi Elmar, muss ja ein bestialisch kreatives Osterfest gewesen sein! Ich bin dann mal gespannt, welchen Zaubersound du uns zukünftig liefern wirst. Stay tuned.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s